Monatsarchiv: August 2013

Morgen, morgen…

Morgen oder übermorgen gibt’s mehr, St. Gallen hat mich etwas aus der Bahn gebracht und jetzt muss ich dringend los um meine Party nicht zu verpassen. Abschied feiern mit ein paar Freunden, morgen geht’s schon zurück. Schön war’s und interessant … Weiterlesen

Veröffentlicht unter St. Petersburg, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Spurensuche

Der FC St. Gallen hat gestern Spartak Moskau besiegt, weshalb die Fortführung des Blogs leider unvorhergesehene Verzögerungen erlitt. Kann man es sich als Schweizer erlauben, sich in einer Bar mit Fussballübertragung zu freuen, wenn „wir“ gerade dabei sind, die Russen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter St. Petersburg, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Venedig des Nordens – little Italy in Russia…

Diese Galerie enthält 6 Fotos.

Galerie | Kommentar hinterlassen

Reif für die Insel

Auf den zweiten Blick sieht alles immer anders aus, zumindest dann, wenn man Zeit hat, zwischen dem ersten und zweiten Blick  wegzuschauen. Das ist nicht so schwierig, wenn man wie ich für ein Jahr weg war.  Damals erklärte mir eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter St. Petersburg | 4 Kommentare

Glückskatzen, Waschlappen und andere unheimliche Begegnungen

In Russland brauchst du Glück, wenn du’s zu etwas bringen willst. Also Protektion. Also irgendwen oder -was, das dir weiterhilft. Falls man in Sankt Petersburg wohnt und niemanden kennt, der/die (wann fordert eigentlich endlich mal jemand Gleichberechtigung für allle Dasheiten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter St. Petersburg | Kommentar hinterlassen

Soviet day…

Die Industrielandschaft hinter dem Hotel macht den Anfang. Hier quartieren sich kleine Geschäfte, einige Lokale und ein Schwimmbad ein. Alles sieht etwas mitgenommen aus – aufgegeben und Stück für Stück wieder in Beschlag genommen, da und dort etwas renoviert, frisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter St. Petersburg | 4 Kommentare

Erster Schultag

In der Schule erkennt man mich wieder. Sehr aufmunternd, wenn die Schulsekretärin an der Theke einen gleich mal mit einem freundlichen Lächeln und „Welcome back!“ begrüsst. Das ist die letzte Phrase in nicht-russisch, die ich hier zu hören kriegen werde. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare